23.04.2021

"Die goldene Regel" - Parashot Achare Mot & Kedoschim von Daniel Neumann (23.04.2021)

Darmstadt News

Die goldene Regel steht im Mittelpunkt der gesamten Tora: Liebe deinen Nächsten, wie Dich selbst (3. Buch Moses 19,18). Sie hat ihren Niederschlag in zahllosen Kulturen und Religionen gefunden und findet sich bei Konfuzius, ebenso wie bei Jesus Bergpredigt oder Immanuel Kant. Dabei ranken sich zahlreiche Fragen um dieses zentrale Gebot. Was bedeutet es genau, wer ist gemeint, wie soll es umgesetzt werden etc.

Eine Geschichte aus dem Talmud (Shabbat 31a) versucht manche der Fragen zu ordnen, indem die goldene Regel ins negative formuliert wird. "Was Du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu". Dies bezeichnet Hillel als Kern der Tora, während der Rest Kommentar sei, den es zu lernen gelte. Dabei ist der "Rest" allerdings kein Beiwerk, sondern er ist entscheidend und präzisiert und definiert den zentralen Handlungsauftrag der Tora.

Kommentar von Daniel Neumann, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Darmstadt, zur wöchentlichen Torahlesung.

Heute ist der

6. Sivan 5781 - 17. Mai 2021