01.01.2021

"Der Segen über die Kinder" - Parashat Vayechi von Daniel Neumann (01.01.2021)

Darmstadt News

Der älteste jüdische Familienbrauch, der sich in der Tora findet, hat seinen Ursprung in dem Segen, den Jakob über seine beiden Enkelsöhne spricht.

Kurz vor seinem Tod segnet der Patriarch ausgerechnet die beiden Söhne von Josef, wobei er auch noch bewusst die vorgegebene Reihenfolge missachtet.

Warum aber sind es ausgerechnet Ephraim und Menasche, die von ihrem Großvater gesegnet werden? Und warum wird noch heute an jedem Shabbat der Segen über die Söhne gesprochen, während man auf Ephraim und Menasche rekurriert? Warum werden nicht - wie beim Segen der Mädchen - die Stammväter erwähnt? Joseph Soloveitchiks Bemerkungen über das Generation Gap und der vordringliche Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben der eigenen Kinder und Enkelkinder weisen die Richtung.

Heute ist der

12. Shevat 5781 - 25. Januar 2021